Freitag, 5. Januar 2018

Pinzgauer Kaspressknödel für echte Goldwäscher

Als echter Goldwäscher braucht man auch eine herzhafte Nahrung und daher hab ich Euch mein Rezept für die echten Pinzgauer Kaspressknödel hier in den Blog gestellt. Da ich meine Kaspressknödel mit dem Käse der Rauriser Bauern (Scharf, Würzig, auch stinkig genannt)
mache habe ich am Ende des Beitrages einen link gesetzt welchen anderen Käse Ihr verwenden könnt. Guten Appetit.

Rezept für 18 Kaspressknödel Zutaten:

60 Gramm Petersilie
440 Gramm Knödelbrot
500 Gramm Bierkäse * (siehe Beschreibung unten)
2 große Zwiebel
220 ml Milch
6 Eier
Öl & Magarine
Käse kleinwürfelig schneiden
Zwiebel klein schneiden und in Öl goldgelb rösten.
Petersilie klein schneiden


Sonntag, 5. November 2017

Original Goldwaschplatz geschlossen

Original Goldwaschplatz Rauris Bucheben


Die beiden Original Goldwaschplätze in Rauris und Alt Böckstein haben Wintersperre.

Die neue Goldwaschaison beginnt in Rauris mit Ende Mai 2018 und in Alt Böckstein Mitte Juni 2018

Ich danke für Ihren Besuch 2017 und freuen uns auf ein goldenes Wiedersehen 2018

Freitag, 3. November 2017

Auf den Spuren der Goldgräber von Rauris

Infolge der napoleonischen Kriege wurde das Fürsterzbistum Satzburg 1803 aus der kirchlichen Bindung gelöst und verlor seine politische und wirtschaftliche Eigenständigkeit, von der es ein Jahrtausend lang geprägt worden war. Dies betraf insbesondere auch den Bergbau, der bis zu diesem Zeitpunkt unter der Hoheit des Landesherrn gestanden war.


Altes Knappenhaus am Rauriser Goldberg
Von 1803 bis zur endgültigen Eingliederung als österreichische Provinz im Jahre 1816 stand Salzburg abwechselnd unter toskanischer, österreichischer und bayerischer Herrschaft. 


Diese politisch äußerst unruhige und instabile Zeit führte zum weitgehenden Erliegen der wirtschaftlich ohnehin schwer angeschlagenen Bergbaubetriebe.