Sonntag, 31. Januar 2016

Eine Reise nach Klondyke - Dawson City 1899


Meist oder gar ausschließlich erfährt man von dem Goldrausch 1896 in Dawson City und deren Auswirkungen auf Land und Leute aus Überlieferungen und Erzählungen.


Blich auf dawson City
Es ist daher schon eine ganz besondere Geschichte, wenn man einen Original-Bericht und Vortrag aus dem Jahr 1899 zu lesen bekommt, noch dazu von einem Österreicher.



In der Zeitschrift des österr. Ingenieur und Architekten-Vereines vom Freitag den 3. März 1899, Ausgabe Nr. 9, ist die Reise nach Klondike von Bergwerks-Ingenieur Zdenko Horoysky genauestens beschrieben.


Obwohl bereits im Sommer 1896 das erste Gold am Yukon und Klondike gefunden wurde, kam die Kunde von den großen Goldfunden erst 1897 in Europa an. Von da an konnte man allerdings kein Zeitungsblatt in die Hand nehmen, um von den großen Goldfeldern in Alaska zu lesen.

Den spannenden Zeitungsartikel samt authentischem Vortrag: Eine Reise nach Klondyke von Bergwerks-Ingenieurs Zdenko Horoysky finden sie auf den Seiten des Dipl.-Ing. Fritz H. Jörn.

Wirklich ein spannendes Lesevergnügen.

Keine Kommentare: