Sonntag, 15. Juni 2014

Ausflug zum Traditionsgasthof Schütt im Raurisertal

Empfehlung
Ausflug zum Traditions-Gasthof Schütt im Raurisertal

Gasthof Schütt im Raurisertal
Der Gasthof Schütt wurde schon im 16. Jahrhundert errichtet und hat
vieles von seinem mitteralterlichen Flair bewahrt. 

Dicke Steinmauern, alte Kachelöfen und Rundbögen zeugen von einer längst vergangenen Epoche des Landgasthofes.



Der Gasthof war im frühen Mittelalter Station für die sogenannten Säumer die ihre Waren von Salzburg nach Venedig über einen der vielen Tauern-Übergänge transportieren.


Der Schütthof liegt ca 6Km vom Ort Rauris entfernt und ist per Fuß oder KFZ gut erreichbar. Vor Rauris nach Wörth und bei der Wörther Brücke rechts abiegend, ins Seidlwinkeltal, liegt das Traditionsgut direkt auf der Strecke.


Blick ins Seidlwinkl-Tal in Rauris

Weit über die Rauriser Grenzen hinaus ist der Schütthof vor allem wegen seiner Bodenständigen und sehr guten Wirthausküche bekannt. 

Wer Fleischkrapfen mit Sauerkraut, Schweinshaxen, Speck-, Kas-, oder Leberknödl sowie gekochtes Ochsenfleisch mag ist hier genau richtig.


Aber auch Süßspeisen wie Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster sowie geröstete Knödel mit Salat sind beim Schütt auf der Speisekarte.


Die Stuben des Traditions-Gasthof Schütt


Gasthof zur Schütt 
Familie Huber 
Seidlwinklstraße 30
A-5661 Rauris
Tel. +43 (0)6544 /6403


Guten Appetit

Keine Kommentare: