Mittwoch, 31. Mai 2017

Gold- und Mineralienwaschplatz Altböckstein Termine & Preise 2017


Goldwäscherhütte Bad Gastein/Böckstein

Ebenso echt und Naturbelassen wie der Goldwaschplatz Rauris Bodenhaus, ist der Original Goldwaschplatz an der "Alten Pöck", in Bad Gastein.

Auch hier unterhalb des Radhausberges dem ehemaligen Goldbergbau-Gebiet von Gastein kann man in der "Nassfelder Ache" noch echten Goldflitter und vor allem Mineralien finden. 




Während Rauris im Sommer schon als ziemlich überlaufen gilt, ist das Goldwaschen in Böckstein noch als Geheimtipp zu nennen.






Goldwaschen Einführung - Geschützter Übungsplatz 
Öffnungszeiten: 2017
von Mitte Juni bis Mitte September 2017 Jeden Mittwoch und Freitag ab 10:00 Uhr

Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage.

Preise:2017

Goldwaschen mit Hilfe und Anleitung sowie Ausrüstung wie Goldwaschpfanne, Schaufel und Glasröhrchen zur Goldablage. €5.- 

Gummistiefel: €1.-

Bei selbst mitgebrachte Ausrüstung €5.-
Mit Waschrinne €7.-






Vom Übungsplatz über die Brücke zum goldhaltigen Bach


Nach einer Einführung zum Goldwaschen gehts's zur goldhaltigen Nassfelder Ache.













Bitte bild anklicken zum Vergrößern
Anreise mit Auto oder Bus
Von München kommend, ca. 2,5 Stunden Fahrzeit.
Von Salzburg kommend, ca. 1 Stunde Fahrzeit. Tauernautobahn Richtung Süden bis Bischofshofen (Ausfahrt Gasteiner Tal), Bundesstr. 167 bis Gasteinertal – Böckstein.

Von Innsbruck kommend, ca. 2,5 Std. Fahrzeit. Autobahn über Wörgl, Bundesstrasse 312 bis Lofer, Bundesstrasse 311 bis Lend, Bundesstrasse 167 bis Gastein.






Goldwaschplatz Böckstein direkt am Naturbach


Über das Gebiet von Gastein - Rauris - Heiligenblut zieht sich die Goldberggruppe. 

Die Goldabbau-Gebiete Gastein- Rauris - Heiligenblut gehören, was den Goldabbau betrifft, untrennbar zusammen. 










Auf der Suche nach dem Tauerngold
In Böckstein hier an der Nassfelder Ache wurde schon seit Jahrhunderten Gold gewaschen. 

Werden auch Sie zum Goldwäscher und versuchen Sie Ihr Glück in den Hohen Tauern.

Betreiber:
Montanmuseum Böckstein
Karl-Imhof-Ring 12
5645 Böckstein 






Keine Kommentare: